Unsere Beratung
Ihr Nutzen
Lebendige Bildung
Unser Management
Referenzen
Unternehmen
Postvisionen
Adresse - Postlexikon

Als Adresse werden die Angaben bezeichnet, die das Ziel einer Information beinhalten. Die Adresse soll ortsfest sein im Gegensatz zum Namen, der wandern kann. Im postalischen Sinne ist damit die Anschrift (Postanschrift) gemeint, die sich aus der ortsfesten Adresse und den Empfängerangaben zusammensetzt. Die ortsfeste Adresse enthält die Angaben des Landes, der Stadt, der Postleitzahl, der Staße, der Hausnummer und eventuell örtliche Detailangaben wie Hinterhaus etc. Dies könnten streng genommen auch die geographischen Koordinaten aus Länge und Breite sein.

Die Empfängerangaben bezeichnen den Namen der Organisation, die Abteilung und die Person, an die der Brief gerichtet ist und die derzeit unter der angegebenen Adresse postalisch erreichbar ist. Im alltäglichen Sprachgebrauch verwischen die Unterschiede der Begriffe Anschrift, Postanschrift, Adresse und Empfängerangaben, sie werden gleichbedeutend benutzt.


Weitere Bedeutungen

Die Adresse einer E-Mail, eine Speicheradresse als Ziel eines Speicherzugriffs oder eines Arrays in der EDV, eine IP-Adresse für den Zugriff auf einen Server in einem IP-Netzwerk sind weitere Nutzungen des Begriffs der Adresse. Im übertragenen Sinne werden öffentliche Meinungsäußerungen vor einem Publikum gleichzeitig z.B. an die Adresse einer Regierung gerichtet.


Praktische Bedeutung

In automatisierten Briefsortieranlagen wird die Adresse von unten nach oben gelesen, von grob nach fein. Dabei werden nach einem festen System bestimmte Felder erfasst. Die exakte und maschinenlesbare Adressangabe ist eine wichtige Unterstützung für den Postdienstleister und gilt daher als eine der Voraussetzungen für Nachlässe auf die Portogebühr.


Weitere Informationen

Deutsches Institut für Normung e.V.
Wikipedia: Postanschrift

Begriffe A - E

Begriffe F - K

Begriffe L - R

Begriffe S - Z