Unsere Beratung
Ihr Nutzen
Lebendige Bildung
Unser Management
Referenzen
Unternehmen
Postvisionen
Data Matrix Code

Der Data Matrix Code ist eine Weiterentwicklung des Strichcodes (Barcode) mit wesentlichen Verbesserungen.

Er kann erheblich mehr Informationen speichern.
Er benötigt dafür weniger Fläche
Er verfügt über eine innereMatrix mit der rekonstruierbar ist, wenn Teile des Codes unlesbar wurden
Er kann einen Bereich vorhalten, in den von einem anderen Benutzer zusätzliche Informationen eingegeben werden können.


Praktische Bedeutung

Der Data Matrix Code hat sich u.a. in der Paketzustellung bewährt und wird zunehmend für die Frankierung von Briefen benutzt. Ab dem 1.Januar 2009 werden von der Deutschen Post AG in der DV-Freimachung nur noch Verfahren mit dem Data Matrix Code anerkannt. Die DPAG liefert DMCs, die eine einmalige Nummer enthalten und die einen freien Platz vorsehen, in die der Benutzer zusätzliche Informationen einbringen kann, z.B. die Nummer des Briefes in der Druckliste. Dieses Verfahren macht jeden Brief zu einem einmaligen Dokument. Da dieses Verfahren den DMC digital auf das Dokument bringt, ist auch das Archivexemplar mit diesen Informationen versehen. Der DMC kann auch für die unternehmsinterne Kennzeichnung von Dokumenten benutzt werden und kann zu Steuerung von Kuvertiermaschinen eingesetzt werden.

Potential

Die DV-Freimachung mit dem Data Matrix Code kann als ein Meilenstein bei der Erhöhung der Revisionssicherheit von Briefprozessen genutzt werden. Der DMC ermöglicht dem Postdienstleister die Übernahme und die Zustellung eines Briefes digital zu bestätigen, was den "normalen" Brief juristisch zu einem Einwurfeinschreiben aufwerten kann.



Weitere Informationen

Wikipedia: Code


Begriffe A - E

Begriffe F - K

Begriffe L - R

Begriffe S - Z